Die Treuhandstiftung

Sofern Sie eine Wertvolle Zukunft oder andere kirchliche Zwecke ganz besonders fördern möchten, können Sie unter dem Dach der vier bischöflichen
Stiftungen oder unter dem Dach des Stiftungsforums eine Treuhandstiftung
einrichten. In diesem Fall ist die jeweilige Stiftung oder das Stiftungsforum Treuhänder Ihrer Stiftung. Die Treuhandstiftung kann Ihren Namen tragen oder den eines Menschen, dem Sie ein Denkmal setzen möchten.

Um eine Treuhandstiftung zu gründen, brauchen Sie eine Stiftungssatzung, in der der Zweck Ihrer Stiftung beschrieben ist. Dabei ist es wichtig, dass der von Ihnen gewählte Zweck auch langfristig verfolgt werden kann. Darüber hinaus sollte er im Einklang mit den Satzungszwecken der bischöflichen Stiftungen und den christlichen Lehren der katholischen Kirche stehen.

Sie übertragen das Stiftungsvermögen mit einem so genannten Treuhandvertrag auf die Treuhänderin. Ihr Stiftungsvermögen wird gesondert verwaltet. Eine eigene Buchführung sichert Ihnen Transparenz und Sicherheit.

Auch für Treuhandstiftungen gilt: Je mehr Stiftungsvermögen, desto besser und wirkungsvoller kann der Zweck Ihrer Treuhandstiftung verfolgt werden. Deshalb eignet sich eine Treuhandstiftung für Menschen, die mindestens 25.000 Euro investieren möchten. Darüber hin aus sollten Sie bereit sein, Ihre Stiftung mit weiteren Mitteln auszustatten. Dies kann zu Lebzeiten geschehen oder mit einer testamentarischen Verfügung. Ein gemeinsames Ziel verbindet: Engagieren Sie sich aktiv für Ihre Stiftung.

Sprechen Sie Angehörige, Freunde, Geschäftspartner, Gemeindemitglieder oder Nachbarn an. Je schneller sich Ihr Stiftungsvermögen vermehrt, desto schneller und desto wirkungsvoller können Sie Ihr Ziel fördern auf dem Weg in eine Wertvolle Zukunft. An einem Strang ziehen macht Spaß, bringt Erfolg und neue soziale Kontakte im persönlichen Umfeld.

Sofern Sie eine Treuhandstiftung erst mit einer testamentarischen Verfügung gründen möchten, achten Sie bitte darauf, den Zweck und die Satzung Ihrer Stiftung eindeutig zu formulieren. Wir empfehlen Ihnen, sich von einem Fachmann beraten zu lassen.

Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen 'Ziel speichern unter' aus dem Kontextmenü.