Dr. Andreas Frick, Ständiger Vertreter des Diözesanadministrators

Ich finde ein gut geordnetes und transparentes kirchliches Stiftungswesen vor, das mit der Errichtung des Stiftungsforums Kirche im Bistum Aachen und vier weiteren Bischöflichen Stiftungen Anfang des Jahres 2009 startete. Stiftungen sind auch für mich ein wichtiger Garant für soziale Gerechtigkeit und die kulturelle Zukunftsfähigkeit in unserer Gesellschaft. Das Engagement von Stifterinnen und Stiftern, von Zeitspendern und Unterstützern in der heutigen Zeit begreife ich als große Chance und gleichzeitig als einen Lernprozess für unsere Kirche im Bistum Aachen.

Seit dem Ursprung des Christentums haben Menschen im Glauben an Jesus Christus und in christlicher Freiheit und Verantwortung Stiftungen errichtet. So prägen und gestalten bis heute diese kirchlichen Stiftungen das Bild von Kirche und Gesellschaft mit. Sie sind Ausdruck dafür, dass die Welt von Gott getragen ist und von ihm her Grund, Bestand und Sinn hat. Stiftungen sind für Gläubige eine Möglichkeit, einen neuen Zugang zur Kirche Jesu Christi zu finden. Sie fragen sich zu Recht, wie soll ich als Einzelner etwas bewirken. Die Stiftungen bieten dazu gute Ansätze und Möglichkeiten. Ich lade Sie ein, mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Gespräch zu suchen und sich zu informieren. Lassen Sie sich anstecken von dem Ziel, mit Ihrem Engagement als Stifterin und Stifter eine wertvolle Zukunft zu gestalten.

Dr. Andreas Frick
Ständiger Vertreter des Diözesanadministrators